Bitte wählen Sie:

Direkteinstieg:

Register AML-BFM 2017

Das Register soll alle Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen mit AML und deren Behandlung sowie die zytogenetischen, molekulargenetischen und epigenetischen Charakteristika der AML bei Kinder und Jugendlichen flächendeckend erfassen. Auch das Therapieansprechen auf eine standardisierte Therapie kann zur Charakterisierung der AML wichtige Erkenntnisse liefern.

  • Erfassung aller AML-Erkrankungen und deren Behandlung bei Kindern und Jugendlichen in den teilnehmenden Zentren aller teilnehmender Länder
  • Erfassung der genetischen, molekulargenetischen und epigenetischen Charakteristika der AML bei Kindern und Jugendlichen
  • Bestimmung der minimalen Resterkrankung (MRD) mittels Morphologie, Immunphänotypisierung und Molekulargenetik
  • Erfassung der Häufigkeit und Kinetik des molekularen Rezidivs
  • Alter von 0 - <18 Jahren
  • de novo AML, Myelosarkome, Acute Mixed Lineage Leukämie/ biphänotypische Leukämie (dominant myeloisch lt. WHO 2008) oder
  • AML als Zweitmalignom oder
  • Transiente Leukämien und Myeloische Leukämie bei Trisomie 21 oder
  • Rezidivierte/refraktäre AML bei Kindern und Jugendlichen oder
  • „Besondere“ Fälle AML-assoziierter Erkrankungen nach Rücksprache und Freigabe durch die Registerzentrale
  • Aufnahme in ein akkreditiertes kinderonkologisches Zentrum gem. GBA-Beschluss „Kinderonkologie“
  • Vorliegen aller notwendiger Einwilligungserklärungen
  • Fehlende Einwilligungserklärungen von Patient und/oder des gesetzlichen Vertreters

Alle Registerunterlagen für teilnehmende Zenten können nach vorheriger Freigabe im geschützten Download-Bereich heruntergeladen werden.

Ansprechpartner

Dr. Katharina Röllecke

Projektmanagement

E-Mail schreiben